Deutschland ist ein Einwanderungsland für Ausländer und ein Auswanderungsland für Deutsche


Unterstütze den Kampf für Freiheit! www.charleskrueger.de/spenden/

 

Wenn Du hin und wieder etwas bei Amazon einkaufst, nimm bitte meinen Affiliate-Link (dabei ändert sich für Dich nichts, aber ich bekomme einen Teil des Gewinns, den Du bei Amazon verursachst): http://charleskrueger.de/amazon/

 

T-Shirt-Store: www.charleskrueger.de/store/

 

Eine Liste an Büchern, die ich gelesen habe und empfehlen kann: http://charleskrueger.de/buecherempfehlungen/

 

Soziale Netzwerke: http://charleskrueger.de/soziale-medien/

 

Wichtig: Je mehr wir über verschiedene Netzwerke vernetzt sind, desto schwerer wird es, uns zu zensieren.


 

Ein Gedanke zu „Deutschland ist ein Einwanderungsland für Ausländer und ein Auswanderungsland für Deutsche

  • 24. März 2019 um 10:22
    Permalink

    Wenn Ausländer hierher kommen, studieren und diese Weisheit dann in ihrem eigenen Land einsetzen, sehe ich das als gute Entwicklungshilfe an. Aber viele bleiben auch hier, was für den Arbeitsmarkt positiv sein mag, aber die eigenen Länder haben nichts davon und bleiben weiter ein Entwicklungsland. Schlimm ist, wenn Deutsche auswandern, aber ich kann es verstehen, bin selbst nach Dänemark ausgewandert. Nur arbeite ich nicht mehr, habe vorher dem Land gedient und Steuern gezahlt. Aber jetzt halte ich es in Deutschland einfach nicht mehr aus. Schlimm sind die Migranten, die nur hierher kommen um auf Kosten der Steuerzahler gut zu leben und obendrein Verbrechen begehen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.