“Exzessive Managergehälter” – Was sie dir nicht sagen!

Das Thema Managergehälter ist wieder eine riesige Sache bei Martin Schulz und der SPD und den Linken und ganz speziell auch bei Sahra Wagenknecht. Im Internet macht ein Video die Runde, in der sie in einer Rede im Bundestag davon redet, dass man Managergehälter begrenzen sollte…

 

Zusatz: Ich habe ein Angebot für die, die wirklich der Meinung sind, dass diese hohen Managergehälter (nach willkürlich festgelegten Standards) ungerechtfertigt sind: gründet ein Unternehmen und stellt einen extrem unfähigen und unqualifizierten Manager ein. Diesem müsst ihr dann für seine nicht vorhandene Qualifikation kaum etwas bezahlen. Und dann guckt euch an, wie erfolgreich ihr damit sein werdet. So einfach ist.
Qualität hat seinen Preis. Einem Topmanager kann man keinen Mindestlohn geben, weil er sich dann einfach woanders einen Job suchen wird. Wenn ein Manager 500.000 Euro Gehalt bekommt, dann sei mal sicher, dass er mindestens einen Wert von 1 Mio. Euro und mehr für das Unternehmen hat. Wie wir in dem Video geklärt haben, hat ein Unternehmen schließlich nichts zu verschenken, sondern die bezahlen ihn nur das, was sie müssen.
Würde man sagen, Topmanager dürfen in Deutschland nicht mehr so viel verdienen, würde man einfach nur verursachen, dass alle Topmanager das Land verlassen, um in anderen Ländern mehr zu verdienen.


Unterstütze den Kampf für Freiheit! www.charleskrueger.de/spenden/

 

T-Shirt-Store: www.charleskrueger.de/store/

 

Eine Liste an Büchern, die ich gelesen habe und empfehlen kann: https://charleskrueger.de/buecherempfehlungen/

 

Soziale Netzwerke: https://charleskrueger.de/soziale-medien/

 

Wichtig: Je mehr wir über verschiedene Netzwerke vernetzt sind, desto schwerer wird es, uns zu zensieren.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.